Share

Perfekt für das sommerliche Wetter habe ich heute einen Wrap für dich zusammengestellt. Er ist zudem noch vegan und schmeckt dank den ganzen frischen Zutaten einfach nur herrlich! Was du für ca. 4 Wraps benötigst:

  • 4 Tortilla Wraps
  • 4-5 Cherrytomaten
  • 10 cm. Großes Stück Gurke
  • 7 Champignons
  • 1 reife Avocado
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • ½ Zucchini
  • Eine Lauchzwiebel (habe für die Wraps nur das Grün benutzt)
  • ½ Paprika
  • ¼ Zitrone
  • 1 Zweig rosmarin
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Schnittlauch
  • ½ Knoblauchzähe
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Olivenöl
  • Balsamico creme

zutaten Wrap vegan

Zu aller erst wäschst du alle Zutaten und beginnst die Tomaten, die Zucchini, die Pilze, den Knoblauch und die Lauchzwiebel klein zu schneiden.

Tomaten Zuchhini

 

Die Paprika und die Gurken in längliche Streifen schneiden und alles zusammen in einer Schussel beiseite stellen.

Gemüse

Etwas Olivenöl in der Pfanne heiß werden lassen. In der Zwischenzeit schneidest du den Rosmarin, Basilikum und Schnittlauch klein.

Rosmarin

Ist das Öl heiß, fügst du Champignons, Zucchini, Lauchzwiebeln, Knoblauch und den frisch gehackten Rosmarin hinzu. Lasse es bei mittlerer Hitze etwas anschmoren und kümmere dich nun um die vegane Avocado creme.

Die Avocado einfach teilen, den Inhalt in eine Schüssel geben und die Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Nach und nach etwas Zitronensaft hinzufügen. Ich hatte ca. 1-2 Teelöffel. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Creme bei Seite stellen.

Avocado Creme

Ist das Gemüse fertig geschmort würzt du es mit Salz und Pfeffer, fügst es in eine Schüssel und stellst diese bei Seite.

Jetzt geht es an‘s belegen!

Wrap Zutaten

Nehme dir einen Wrap und bestreiche ihn mit der leckeren Avocado creme. Du kannst die Wraps auch vorher gerne im Ofen warm machen, wenn dir das so lieber ist. Mir persönlich hat es kalt am besten gepasst.

Wrap mit Avocado Creme

Nachdem du die Avocado creme verteil hast, fügst du etwas von der Gemüsemischung hinzu und verteilst noch Gurke, Tomaten und Paprika darauf. Gut wäre es, wenn alles möglichst in der Mitte bleibt, da die Ränder nachher noch umgeklappt werden. Jetzt den Babyspinat, Basilikum und den Schnittlauch darauf verteilen und alles mit einem Schuss Balsamico Creme abrunden.

Wrap mit Gemüse Wrap

Jetzt geht es ans zusammenrollen.

Da gibt es ganz viele verschiedene Varianten. Ich mache es immer so, dass ich die untere Hälfte bis zu Mitte umklappe. Danach klappe ich die Rechte Seite auf die Linke Seite und die Linke auf die Rechte.

Wrap falten Wrap falten

Und fertig ist euer Wrap. Ganz schnell, gesund und zudem noch super lecker. Perfekt zum Mitnehmen, für ein Picknick, für die Uni, die Schule oder für die Arbeit. Ich freue mich sehr, wenn du meinen veganen Wrap mal ausprobierst. Lass es mich wissen wie er dir geschmeckt hat.

 

Hab eine schöne Woche!

Anna Unterschrift