Share

Hallo liebe Leser,

Unter allen Burger Freunden unter euch habe ich heute ein schönes Rezept für Burger Buns, auch Hamburger Brötchen genannt. Das sind die fluffigsten und leckersten Brötchen, die ich je gebacken habe.

Du brauchst gar nicht viele Zutaten und von der Zubereitung her sind sie auch nicht schwer. Ich war wirklich überrascht wie soft die Brötchen geworden sind und kann echt nur jedem empfehlen, das Rezept unbedingt mal auszuprobieren!  Nicht nur für Burger sind sie gut, sondern auch für herzhafte oder süße Beläge. Also ran an den Speck! Äh, an die Brötchen…

Zutaten

Für ca. 6 Brötchen habe ich verwendet:

  • 100 ml warmes Wasser
  • 2 Bio Eier
  • 4 El Milch
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 15g Zucker
  • 4g Salz
  • 40g geschmolzene Butter
  • 250g Mehl Typ 550
  • Handvoll Haferflocken oder andere Kerne zum bestreuen

Hamburger Buns Zutaten

Zubereitung

Zuerst macht man sich an die Hefe Mischung, damit sie aktiviert wird und für den nächsten Schritt verarbeitet werden kann. Dafür mischst du das warme Wasser mit 2 El Milch, dem Zucker und bröselst die frische Hefe hinein. Ich würde wirklich frische Hefe empfehlen, da dann die Buns besser aufgehen und diese eine schöne fluffigkeit bekommen. Die Mischung deckst du mit einem Handtuch, Frischaltefolie oder einem Teller ab und lässt sie für ca. 5 min vor sich hin arbeiten.

Hefe Mischung

Die restlichen Zutaten sprich Mehl, 1 Ei, Zucker, Salz und die geschmolzene Butter gibst du nun in eine Schüssel und fügst die fertige Hefemischung dazu. Alles gut für mindestens 5 min. durchkneten, so dass sich alle Zutaten gut mit einander vermengt haben und du einen geschmeidigen Hefeteig in den Händen hältst.

Zutaten Teig Hefeteig

Diesen schönen Teig deckst du nun mit einem Tuch oder etwas Frischhaltefolie ab und lässt ihn für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen. Hat sich das Volumen des Teiges nach der Stunde deutlich vergrößert, kannst du nun deine Buns formen. Für einen Bun habe ich ca. 80g Teig Menge verwendet. Je nachdem wie groß du deine Buns haben möchtest, verwendest du mehr oder weniger Teig. Ich habe die kleinen Teig stücke nochmal mit etwas Mehl bestäubt, durchgeknetet und zu Kugeln geformt. Diese habe ich dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben.

Hefeteig Burger Buns

Die Teigkugeln werden jetzt zu einer flachen Scheibe gepresst. Dabei solltest du darauf achten, wie die Formen der Scheiben sind. Je runder desto besser. Denn so werden dann auch deine späteren Brötchen aussehen.

Burger Buns

Jetzt müssen die Teiglinge nochmal eine Stunde gehen. Ja ich weiß, ein schnelles Rezept ist es nicht, aber dieser Schritt ist einfach sehr wichtig, damit die Buns richtig schön soft werden. Also nochmal abdecken und eine Stunde ruhen lassen.

Jetzt hast du genug Zeit um ganz entspannt 1 Ei mit 2 El Milch und 2 El Wasser zu verquirlen. Sind die Buns aufgegangen, bestreichst du sie ganz vorsichtig mit der Ei-Mischung und verteilst deine Körner in meinem Fall Haferflocken auf den Buns. Die Ei-Mischung sorgt später für einen schönen Glanz auf den Brötchen und dient zusätzlich als Kleber für die Haferflocken.

Buns Buns

Jetzt werden die Buns bei 200°C Ober und Unterhitze für ca. 15- 20 min. bis sie goldbraun sind gebacken. Halte sie auf jeden Fall im Blick, bei mir sind sie dann doch ziemlich schnell fertig gewesen.

So, das war mein leckeres Rezept für Burger Buns. Als nächstes zeige ich dir eine tolle vegetarische Burger-variante. Super lecker, gesund und wie immer super einfach. Ich wünsche dir nun viel Spaß beim nachmachen und freue mich sehr über Anregungen und Feedback.

Bis dann!

Anna Unterschrift

Du möchtest immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonniere mich doch hier kostenlos und du bekommst meine leckeren Rezepte direkt per Mail! Oder folge mir bei Instagram und like mich bei Facebook!